Gätjen und Wandmacher vertreten die SG StoBa würdig bei den DJM in Berlin

Berlin war für Hannah Gätjen und Mark Wandmacher eine Reise wert. Die beiden Langstrecken-Asse der SG Stormarn Barsbüttel e.V. (SG StoBa) trafen vom 26. bis 30.10.2021 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in der Bundeshauptstadt auf die besten Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Deutschland und konnten sich in beachtlicher Form präsentieren.

Für die beiden Repräsentanten der SG StoBa sind die DJM eine seltene Gelegenheit. Es kommt nicht oft vor, dass sich Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Deutschland an einem Ort versammeln, um sich zu messen. Da die DJM 2020 ausgefallen waren, war diese Wettkampfwoche noch einmal mehr etwas Besonderes.

Hannah (Jahrgang 2006) und Mark (Jahrgang 2007) starteten beide auf ihren Paradedisziplinen: 800 und 1.500 Meter Freistil. Hannah ging zuerst auf den 800 Metern ins Rennen. Und dieser Lauf machte bereits Lust auf mehr. Sie landete direkt unter den Top-5 mit einer Zeit von 09:13,77 Minuten. Und tatsächlich: Bei ihrem zweiten Rennen über 1.500 Metern setzte sie noch einmal einen drauf und ihre Gegnerinnen mutig unter Druck. So schlug sie nach 17:36,68 Minuten als Dritte an. Und damit belohnte sich Hannah mit einem Platz auf dem Podium.

Mark stellte zuerst auf 1.500 Metern sein Können unter Beweis. Und schon da zeigte sich, dass er es mit starken Mitbewerbern zu tun hat. Obwohl er seine Bestzeit mit 17:27,96 Minuten verbessert hatte, verpasste er nur knapp den Sprung unter die Top-10. Auf den 800-Metern-Freistil gelang ihm mit 09:11,56 Minuten ein respektabler 14. Rang.