SG StoBa dominiert die SHSV-Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn

Das nennt man eine optimale Ausbeute: Die SG Stormarn Barsbüttel e.V. (SG StoBa) errang bei den SHSV Kurzbahnmeisterschaften am 06. und 07.11.2021 genau 40 Medaillen. Damit präsentierte sich die SG StoBa als einer der besten Vereine in Schleswig-Holstein.

Nach einer einjährigen Pause fanden die Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn in diesem Jahr in Kiel statt. Für die SG StoBa waren elf Schwimmerinnen und Schwimmer der Barrakudas am Start:

  • Hannah Gätjen
  • Mark Wandmacher
  • Max Michael Lück
  • Fynn Niclas Mohlfeld
  • Vivien Joelle Häming
  • Jolie Böse
  • Roland Kletschkowski
  • Anna-Marie Wandmacher
  • Carl Wandschneider
  • Felix Maxim Lück
  • Elea Linka

Die Barrakudas präsentierten sich stark, zeigten wieder und wieder, dass sie in Schleswig-Holstein vorne mit dabei sind. Zur Belohnung gab es 13x Gold, 13x Silber und 14x Bronze.

Dazu kamen vier Finalteilnahmen im offenen Finale: Elea 100m Brust (5. Platz), Fynn 100m Freistil (4. Platz), Hannah 100m Freistil (2. Platz) und 100m Schmetterling (1.Platz)

Erfolgreichste Barrakuda-Schwimmerin war Hannah Gätjen. Sie gewann in ihrem Jahrgang 2006 die 100m Freistil, 200m Schmetterling, 200m Rücken, 200m Lagen, 100m Schmetterling, 100m Lagen, 200m und 400m Freistil. Außerdem gewann sie in der offenen Klasse die 200m Schmetterling, 100 Schmetterling, 400m und 200m Freistil und wurde zweite über 200 Rücken sowie dritte über 200 Lagen.

Mark Wandmacher war bei den Männern der stärkste Barrakuda. Er wurde 2. im Jahrgang 2007 über 200m Lagen, 100m Rücken, 400m und 200m Kraul und 100m Brust.