Freie Plätze in Kraulkursen für Erwachsene

Für unsere am 13.09.2016 startenden Kraul-Anfängerkurse sind noch Plätze frei. Der Kurs findet von 19:30-20:30 Uhr dienstags in der Schwimmhalle Barsbüttel statt und umfasst 12 Einheiten. Die Kursgebühr beträgt 115,00€. Ziel ist das Erlernen der Schwimmart Kraul. Als Grundvoraussetzung sollte sicheres Schwimmen in Bauchlage mitgebracht werden.

Interessierte melden sich bitte direkt bei der Trainerin Antje Wehmeyer unter antjeweh@gmx.de oder telefonisch unter 0176-70214995.

Freiwasser in Mölln

Am Samstag, den 16. Juni 2016 luden die DLRG Mölln und der MSV – Schwimmabteilung zum Möllner Seeschwimmen in das Luisenbad ein. Die Wassertemperatur betrug 19 Grad und ein kalter Wind pfiff über den See. Die SG StoBa ließ sich davon nicht abschrecken. Die Schwimmer der LG nutzten den Wettkampf, um sich auf die am Sonntag stattfindenden SHSV Meisterschaften vorzubereiten. Aber auch die kleinen Schwimmerinnen der NG trauten sich und testeten Wettkampfbedingungen im Freiwasser.

Hier sind die Ergebnisse:

1000 m Seeschwimmen:
1. Fynn Mohlfeld, 2. Taylor Printz
1. Sofia Otto, 2. Katja Martens, 3. Klaudia Kakolecka

500 m Seeschwimmen:
2. Moritz Herzog
1. Klaudia Kakolecka, 3. Hannah Gätjen, 4. Svea Rieckmann, 8. Mirja Bothmann
1. Fynn Mohlfeld, 2. Taylor Printz
1. Laura Selle, 2. Sofia Otto, 3. Katja Martens

Schwanenhof Cup Frauen (1000 und 2000m) gewann: Lisa Sophie Selle

SHSV Freiwasser Meisterschaft:

Zwei Wochen nach den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Hamburg suchte der SHSV am Sonntag, 17. Juli 2016 im Luisenbad in Mölln seine Freiwassermeisterinnen und -meister. Insgesamt starteten 69 Damen und 51 Herren sowie 19 Staffeln gingen in das mit 18 Grad doch recht frische Wasser. Das Wetter spielte mit. Zwar war es morgens noch bewölkt, später zeigten sich jedoch Sonnenstrahlen und auch das Wasser erwärmte sich zum Nachmittag hin auf 19 Grad.

Am Vormittag ging es in einem gemeinsamen Lauf der Damen und Herren über die 5000m Distanz. Lisa Sophie Selle holte sich hier den dritten Platz in der offenen Wertung und wurde Erste ihres Jahrgangs.

Nach der Mittagspause ging es über die halbe Distanz. Zunächst durchpflügten 31 Männer mit rosa Badekappen das Wasser. Moritz Herzog (04) ging zum ersten Mal über diese lange Distanz und holte sich einen tollen zweiten Platz in seinem Jahrgang. Vierter des Jahrgangs 2000 wurde Taylor Joe Printz. Auch die Mädels zeigten, dass sich die Übungseinheiten im Freiwasser gelohnt haben. Philippa Wigger wurde Erste und Klaudia Kakolecka Sechste des Jahrgangs 2003. Die Selle-Zwillinge holten sich Platz 1 (Lisa) und Platz 2 (Laura) bei den Mädels aus 2000 und Anna-Lena Schüller schwamm in der AK20 auf den Dritten Platz.

Team Freiwasser Mölln

 

Kristoffer Schweder wird 13. bei der JWM

Die Qualifikation war schon ein super Erfolg – Kristoffer Schweder erreichte nach einem denkbar knappen Rennen über 5km den 3. Platz und wurde für die JWM in Hoorn nominiert.

Dort konnte er einen 13. Platz erreichen! Herzlichen Glückwunsch!

In der 4×1,25km Staffel schwamm Kristoffer an zweiter Stelle und konnte damit zu dem 5. Platz seinen Beitrag leisten!

SHSV-Sprintmehrkampf- und Staffel-Meisterschaften

Da in diesem Jahr die SHSV-Sprintmehrkampf- und -staffelmeisterschaften nicht in der Halle, sondern im Freibad in Elmshorn ausgetragen wurden, war die erste Entscheidung eine meteorologische: würde das Zeitfenster des Wettkampfs trocken zwischen zwei Tiefausläufer passen? Diese Entscheidung haben Ausrichter und Veranstalter gewonnen! Pünktlich zum Wettkampf am Samstag, den 9. Juli 2016 kam das gute Wetter (trocken und nicht zu heiß).

400 Schwimmer hatten sich im Vorfeld qualifiziert. 1.500 Starts kamen zusammen. Auch die SG StoBa war mit einem sehr großen Athletenfeld (25 Schwimmer) dabei. Es ging für jeden Starter über die vier 50er Strecken (Brust, Freistil, Rücken und Schmetterling). Für eine kurze Unterbrechung der spannenden Rennen sorgte eine Entenfamilie, die außer Wertung am Wettkampf teilnahm und sich nur sehr ungern aus dem kühlen Nass vertreiben ließ.

Am Ende standen die besten Sprintmehrkampfschwimmer des jeweiligen Jahrgangs und in der offenen Wertung fest.

Für die SG Stoba waren das:

1.Platz: Laura Selle (im Jahrgang 2000 und offen), Amelie Jarchow (05)
2.Platz: Lisa Selle (00), Fynn Mohlfeld (00)
3.Platz: Katja Martens (00), Hannah Gätjen (06), Bennet Punzius (04)

Außerdem konnten sich diverse Staffeln einen Platz auf dem Treppchen sichern:

1.Platz:
4×200 Freistil Staffel weiblich (Chantal Ermling, Katja Martens, 2x Selle) 4×100 Freistil Staffel weiblich (2x Selle, Sofia Otto, Katja Martens) 4×100 Lagen Staffel mixed (Fynn Mohlfeld, 2x Selle, Lion Seufer)

3.Platz:
4×100 Lagen Staffel weiblich (Katja Martens, 2x Selle, Chantal Ermling)

Gruppenfoto Elmshorn SHSV Sprint 07-2016

Voting für Tallie

Wir möchten Euch heute bitten, Tallie aus der LG mit Eurer Stimme zu unterstützen:

Hallo,
mein Name ist Chantal Ermling. Ich bin 14 Jahre alt und schwimme
seit 3 Jahren in der LG. Im nächsten Jahr werde ich für 10 Monate an einem Schüleraustausch nach Kanada teilnehmen. Dort werde ich auch weiterhin schwimmen.
Ich habe nun die Chance, im Rahmen einer Votingaktion ein Stipendium zu erhalten. Das Geld würde ich insbesondere für Schwimmkleidung einsetzen, da der kanadische Verein das Tragen der Vereinskleidung fordert und das doch einiges kostet. Deshalb bitte ich Euch, für mich auf der untenstehenden Internetseite zu voten. Die ersten drei Platzierten und zwei von der Jury ausgewählten Teilnehmer kommen zunächst in eine Finalrunde.
In dieser Runde wird noch einmal abgestimmt und die Person mit den meisten Stimmen erhält dann das Stipendium.

Die erste Votingrunde endet am 15.07.16.

Ich würde mich sehr freuen, von Euch diese Chance zu bekommen.
Daher: Bitte, bitte, stimmt für mich.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

https://www.schuelerpilot.de/stipendium/bewerbung/464…

Eure Chantal

Chantal Ermling1

Kristoffer Schweder nominiert für JWM und JEM

Nach einem denkbar knappen 3. Platz (zu Platz 1 fehlte nur eine knappe Sekunde) über 5km im Freiwasser wurde Kristoffer Schweder nun durch den Bundestrainer zur Jugend-Weltmeisterschaft im Freiwasser in Hoorn (16.-18.07.) und zur Jugend-Europameisterschaft in Piombino im September nomiert!

Herzlichen Glückwunsch!

Sarina Sczech wird Deutsche Meisterin im Freiwasser

Auf der Ruderregattastrecke in Allermöhe fanden vom 30.6.-03.07.2016 die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Freiwasser statt. Für StoBa gab folgende Medaillen zu feiern:

  • Sarina gewinnt die Goldmedaillen über 2,5km – dicht gefolgt von Laura, die sich die Bronzemedaille über dieselbe Strecke sicherte!
  • Die Mädels-Staffel über 3×1,25km mit Lisa Sophie Selle, Sarina Sczech und Laura Frederike Selle gewinnt Silber
  • Die Mixed-Staffel über 3×1,25km mit Lisa Sophie Selle, Fynn Mohlfeld und Kristoffer Schweder gewinnt Bronze
  • Kristoffer Schweder gewinnt Bronze über 5km im JWM- und JEM-Qualifikationsrennen!

Weitere erfolgreiche Teilnehmer waren für uns am Start:

  • Kristoffer Schweder über 2,5km Platz 5
  • Fynn Niclas Mohlfeld über 2,5km Platz 6
  • Mixed-Staffel mit Taylor Joe Printz, Chantal Ermling, Philippa Wigger über 3×1,25km Platz 25
  • Mixed-Staffel mit Anna-Lena Schüller, Marissa Dannenberg und Simon Broderius über 3×1,25km Platz 42
  • Sarina Sczech über 5km Platz 7
  • Anna-Lena Schüller über 2,5km Platz 15
  • Klaudia Kakolecka über 2,5km Platz 36
  • Philippa Wigger über 2,5km Platz 17
  • Lisa Sophie Selle über 7,5km Platz 4
  • Chantal Ermling über 2,5km Platz 28

Wir gratulieren!13557899_1817367825165966_2760050682221009948_n13516614_1817759651793450_5506710946479186240_n13532910_1818206758415406_6682038192344730816_n13524520_1817759581793457_3858844077271382848_n

 

1. Sparkasse Holstein Cup

Der erste Sparkasse Holstein Cup (kurz SHC) am 18. Juni 2016 wurde dank toller Organisation des Ausrichters SG StoBa, des FST StoBa e.V. und vieler Helfer zu einem Klasse-Wettkampf und Event. Neun Vereine aus Schleswig-Holstein und Hamburg hatten 145 Athleten gemeldet und 763 Starts wurden in der Schwimmhalle Barsbüttel angepfiffen.

Die kleinsten Schwimmer im Wettkampf aus den Jahrgängen 2009, 2010 und 2011 gingen über die 25m Strecken. Für einige war es der erste Wettkampf und die Aufregung dementsprechend groß. Die Athleten aus 2008 maßen sich im Dreikampf, 2007 und älter im Vierkampf über die 50er Strecken (Brust, Freistil, Rücken und Schmetterling). Für die Schwimmer ab 2006 ging es um die Qualifikation zu den SHSV Sprintmehrkampf- und Staffelmeisterschaft, die im Juli in Elmshorn stattfinden.

Spannend wurde es beim jeweiligen Finale der einzelnen 50er Strecken, die als Super-Finale ausgetragen wurden. Die Halle tobte und feuerte ihre Finalisten an. Kräftezehrend ging es für die jeweils Schnellsten immer wieder in die nächste Runde bis am Ende der Sieger feststand.

Ein Outdoor-Rahmenprogramm sorgte für Unterhaltung neben dem Wettkampf. Am Stand der Sparkasse Holstein konnte jeder sich mit Airbrush tätowieren lassen oder am Drehrad sein Glück versuchen, MWS-Sport (T. Schlünz) war mit einem Stand für Schwimmausrüstung vertreten und bei einer Lotterie ging dank vieler Sponsoren-Sachpreise kein Los leer aus. Grill, Waffeleisen und Kuchenstand sorgten für das leibliche Wohl der Schwimmer, Kampfrichter, Trainer und Zuschauer und machten den ersten Sparkasse Holstein Cup zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

Eilmeldung: SG StoBa zweitstärkster Verein aus Schleswig-Holstein

Bei den diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen war die Leistungsgruppe der SG StoBa mit 8 Startern und insgesamt 30 Starts verteten.

Mit 22 Finalstarts, 18 Topten-Platzierungen und 2 Medaillen (Silber für Laura, Bronze für Toffi) im Gepäck konnten sich Trainer und Athleten mehr als zufrieden zeigen!20160621_djm_bocki_dsc_4125IMG-20160625-WA0056 IMG-20160625-WA0057