Sportlerehrung in Bad Oldesloe

Am Abend des 21. Februar 2020 hat in den Räumen der Sparkasse Holstein in Bad Oldesloe die Ehrung der Sportler und Mannschaften des Jahres 2019 im Kreis Stormarn stattgefunden.

Unsere 1. Damen wurden auf Platz 3 in der Mannschaftswertung gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Elea Linka holt drei Titel bei den Norddeutschen Meisterschaften -Lange Strecke

Das Stadionbad in Hannover war am 15./16.02.2020 der Austragungsort der diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften „Lange Strecke“.

Die SG StoBa reiste mit acht Athleten an und mit 10 Medaillen und vielen Bestzeiten  wieder nach Hause

Elea Linka (Jg01) dominierte in allen drei Wettkämpfen – 800 m und 1500 m Freistil sowie 400 m Lagen. Sie holte überall Gold in der offenen Klasse. Auch In der Jahrgangswertung schwamm Elea Linka zu drei Goldmedaillen. Silber über 400 m Lagen holte Lisa Sophie Selle . Über 800 m Freistil stand sie dann ein zweites Mal mit Bronze auf dem Siegertreppchen.

Kristoffer Schweder (Jg01) holte Silber im Jahrgang über 800 m und 1.500 m Freistil. Hannah Gätjen (Jg06) holte über 800 m und 1.500 m Freistil Silber im Jahrgang. 400 m Lagen gewann sie Bronze.

Jolie Böse (Jg07) konnte über 1.500 ihre Bestzeit um 10 Sekunden verbessern.

Roland Kletschkowski (Jg08) ist der jüngste aus dem Team StoBa. Er hatte sich über alle drei Strecken qualifiziert und konnte überall neue Bestzeiten abliefern.

Mark Wandmacher trat ebenfalls über alle drei Strecken an, musste sich aber über alle drei Strecken trotz Bestzeiten einer starken Konkurrenz geschlagen geben. Er wird in seinem Jahrgang jeweils Vierter.

1. Herrenmanschaft bei den DMS 2. Landesliga in Kiel

Die StoBa Männer fuhren am Sonntag, den 9.2.2020 nach Kiel zu den DMS der 2. Landesliga. Benjamin Hall, Moritz Herzog, Roland Kletschkowski, Felix Lück, Max Lück, Fynn Mohlfeld, Kristoffer Schweder, Phil Silderhuis, Mark Wandmacher und Carl Wandschneider gingen ins Rennen. Alle gaben alles und konnten am Ende viele neue Bestzeiten verbuchen. Mit 13.211 Punkten reichte es am Ende für einen guten zweiten Platz.

 

2. Damenmannschaft bei den DMS 2. Landesliga

Für die zweite Damenmannschaft der SG StoBa ging es am Sonntag, den 9.2.2020 nach Kiel. Viele Schwimmerinnen konnten Bestzeiten abliefern.  Jolie Böse schwamm die langen 1500 Freistil und verbesserte ihre Zeit in 200 Rücken auf 2:46.59 Min.  Leni Schumacher schaffte in 800 Freistil ebenfalls eine neue Bestzeit von 11:49.39. Carla Antonia Kummereincke schwamm die 200 Lagen in einer Zeit von 3:18.22. Und Linda Bünning schwamm eine neue Bestzeit  über 3:11.15 in 200 Freistil. Doch die Konkurrenz war gross und stark. Am Ende reichte es nur für einen fünften Platz.

Damenmannschaft bei den DMS 2. Bundesliga

 

Dieses Jahr war Schleswig-Holstein mit dem Ausrichten der 2. Bundesliga Nord an der Reihe, weshalb der Wettkampf am 1.2.2020 in Kiel startete. Die weiblichen Barrakudas Emma Staba, Emma Nast, Hannah Gätjen, Lisa Selle, Laura Selle, Elea Linka, Katja Martens und Sofia Otto sind mit dem Motto „Der Druck ist groß! In euren Schuppen möchten wir nicht stecken!“ an den Start gegangen, um den Sieg vom letzten Jahr noch einmal zu wiederholen. Die Konkurrenz war dieses Jahr noch einmal stärker als im Vorjahr, da erneut zwei Absteiger aus der 1. Bundesliga nun in der 2. Bundesliga Nord starteten.
Alle schwammen mindestens.  vier mal. Emma Staba kam als Ersatzschwimmerin sowie moralische Unterstützung mit und feuerte ihr Team an. Es wurde Strecke für Strecke das Beste gegeben und mit Unterstützung der Kameraden gute Leistungen abgeliefert. Von Anfang an war StoBa unter den ersten 3 Plätzen dabei. Einzelne Strecken wie die 1500m Freistil  oder die 200m Brust konnten sogar gewonnen werden. Am Ende reichte es trotz Kampf bis zum letzten Start (den 100m Freistil) “nur” für einen 4. Platz, auf den man aber durchaus stolz sein kann, da wieder einmal bewiesen wurde, dass man ganz vorne in Norddeutschland mitschwimmen kann.

 

Orcas beim Bremen Cup

Samstag, den 25.01.2020 reisten einige Orcas zum Bremen Cup, einem Wettkampf für die Lange Strecke.

Jolie Böse (07) errang in 400 Freistil den 4.Platz mit einer neuen Bestzeit von 3:45.54 Minuten.
Im Jahrgang 09 schwamm Carla Antonia Kummereincke in 100 Rücken und 100 Schmetterling auf den 1.Platz. In 50 Schmetterling erreichte sie den 3.Platz mit neuer Bestzeit von 45.30 Sec.
Charlotte Minne schaffte in 50 Schmetterling den 1.Platz mit neuer Bestzeit von 40.17 Sec..
Anna-Marie Wandmacher erreichte in 50 Schmetterling und 50 Freistil den 2.Platz und in 100 Freistil schwamm sie sich auf den 3.Platz.
Felix Maxim Lück schaffte es gleich zwei mal auf den 1.Platz in 100 Freistil mit neuer Bestzeit 1: 16 24 Min.und  in 50 Schmetterling.

Linda Bünning (10) erreichte in 100 Freistil und 50 Brust den 3.Platz und in 50 Schmetterling und 50 Freistil den 2. Platz.
Finja Sophie Walk (10) Jahrgang holte sich in 50 Rücken den 2.Platz und erreichte in 100 Rücken den 1.Platz.

Barrakudas auf der langen Strecke

Die SHSV Lange Strecke (18./19.01.2020) in Elmshorn sind der erste Wettkampf des Jahres der Barrakudas. Es werden die langen Strecken 400m Lagen, 800m Freistil, 1500m Freistil geschwommen. Die Schwimmer liefern einen erfolgreichen Start ins Jahr und zeigen wieder einmal ihr Können über die Ausdauerdistanzen. 16 Medaillen, 6 Landesmeistertitel!
Elea Linka (01) siegte über alle drei Strecken in der offenen Klasse. Einen Doppelsieg in der offenen Klasse gab es über 400m Lagen und 800m Freistil. Hier holt Lisa Selle (00) Silber hinter Elea.
Hannah Gätjen (06) gewinnt 800m Freistil und 1500m Freistil im Jahrgang 2006 und holt Silber über 400m Lagen.
Mark Wandmacher (07) gewinnt 400m Lagen und holt Silber über 800m Freistil.
Und auch Kristoffer Schweder (01), Emma Nast (05) und Moritz Herzog (04) überzeugen mit Podestplätzen in ihren jeweiligen Wertungen.

Orcas unterwegs

Für die großen Orcas ging es dieses Wochenende 18./19.1.2020 zu den SHSV Meisterschaften“ lange Stecken“ nach Elmshorn.
Roland Kletschkowski (08) erreichte den 2.Platz in 400 Lagen mit einer neuen Bestzeit von 6:06.35 Minuten.
Felix Maxim Lück (09) bekam den 1.Platz in 800 Freistil und den 2.Platz in 1500 Freistil.
Leni Schumacher (08) schaffte den 2.Platz in 1500 Freistil.

Phil Hugo Silderhuis (08) erreichte den 3.Platz in 400 Lagen mit einer neuen Bestzeit von 6:31.24Min.
Carl Wandschneider (09) erschwamm den 1.Platz in 1500 Freistil und den 2. Platz in 400 Lagen.

Für die jüngsten Orcas (2011) ging es zum Neujahrsschwimmen in die Schwimmhalle Inselpark am 18.1.2020.
Jared Khan erschwamm sich den 1.Platz in 100 Rücken, den 2.Platz in 50 Rücken und den 3.Platz in 100 Freistil.
Leon Schumacher holte sich zwei mal Bronze in 25 Schmetterling und 50 Freistil.

 

Mitgliederversammlungen 2020

Wir laden hiermit ein zu der Mitgliederversammlung der Sparte Jugend am Donnerstag, 20. Februar 2020 um 18:00 Uhr in der Erich Kästner Gemeinschaftsschule Barsbüttel.

Wir laden weiterhin ein zur Mitgliederversammlung der Sparte Schwimmen am Donnerstag, 20. Februar 2020 um 19:00 Uhr in der Erich Kästner Gemeinschaftsschule Barsbüttel.

AMTV Winterzauber – letzter Wettkampf 2019

Kurz vor Weihnachten (20.12.-22.12.2019) ging es für die Schwimmer der Leistungsgruppe zum AMTV Winterzauber im Olympiastützpunkt in Hamburg. Der letzte Wettkampf des Jahres 2019 und erster Wettkampf der Langbahnsaison 2020.  Es war ein anderer Wettkampf als man ihn kennt. Ein sogenanntes Nachtschwimmen. Aufgrund einer unerwartet hohen Teilnehmerzahl wurde es das im wahrsten Sinne des Wortes. Der  letzter Start war weit nach Mitternacht am Freitag und Samstag. Um 1:30 Uhr noch einmal alle Kräfte sammeln und schwimmen, stellte für alle eine hohe Herausforderung da.

Viele Schwimmer kamen schon nah an ihre Bestzeiten heran, es wurden sogar einige gebrochen. Hervorzuheben sind hier vor allem die Leistungen von Max Lück, Moritz Herzog und Emma Staba, die bei fast jedem Start eine neue Bestleistung aufstellten. Am Ende bringt die gesamte Mannschaft eine tolle Leistung mit insgesamt 57 Medaillen, wovon 34 Gold sind. Über 100m Frei (Lisa Selle vor Laura Selle und Katja Martens), 200m Frei (Lisa vor Laura und Elea Linka) und 200m Schmetterling (Lisa vor Laura und Elea) ist das Treppchen in der offenen Wertung bei den Frauen komplett von StoBa besetzt. Auch am Sonntag, wo die langen Strecken (800m und 1.500m) geschwommen wurden, konnte jeder der anwesenden Barrakudas wieder mit einer Medaille heimfahren.

Die 6x50m Freistil Staffel Mixed mit Max Lück, Moritz Herzog, Fynn Mohlfeld, Lisa Selle, Laura Selle und Katja Martins gewinnt Gold. Die Winterstaffel, eine Besonderheit des Wettkampfes, in der gleichen Besetzung holt sich Bronze.

Gesamtwertungen gab es auch. Und auch hier konnten die Stobianer abräumen. Beim Mittelstrecken- Mehrkampf gewinnen Hannah Gätjen, Elea Linka und Fynn Mohlfeld in ihren Jahrgängen. Diese Leistungen werden mit einem Pokal belohnt. Mark Wandmacher wird Zweiter in seiner Wertung.
Beim Sprintmehrkampf werden Emma Nast und Katja Martens in ihren Jahrgängen jeweils Zweite, Sofia Otto wird Dritte.
Bei den Jungs gewinnt Moritz Herzog den Pokal als bester Sprinter in seinem Jahrgang und Max Lück wird Zweiter in seiner Wertung.

Alles in allem ein gelungener Abschnitt des Wettkampfjahres 2019. Nun gucken wir gespannt und voller Vorfreude auf das kommende Jahr 2020!