Fünf StoBa-Schwimmer/innen nominiert für die Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften

Am 11. und 12. Juni 2022 fanden im Braunschweiger Sportbad Heidberg die Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. Von 58 Vereinen waren 1.025 Meldungen von 205 Teilnehmern für diese Veranstaltung abgegeben worden. In den letzten beiden Jahren fiel dieser Wettkampf leider aufgrund von Corona aus. Startberechtigt sind die Sportler der Jahrgänge 2010 und 2011, die in der Bestenliste des Deutschen Schwimmverbandes über 200 Lagen für die Region Norddeutschland zum Ende des Zeitraums 01.01.2020 bis 29.05.2022 unter den TOP 100 notiert sind.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer mussten fünf Starts absolvieren: 200 m Lagen und 400m Freistil plus die Disziplinen 50 m Beineschwimmen, 100 m und 200 m Gesamtschwimmart in einer der vier Schwimmarten.

 

 

Linda Bünning, Sander Ravan Hopp (beide Jahrgang 2010), Tom Döpelheuer, Tim Leutel und Marla Max (alle Jahrgang 2011) von der SG StoBa konnten sich für diese Veranstaltung qualifizieren. 

 

 

Alle fünf Schwimmer/innen starteten fulminant über die 200m Lagen in den Wettkampf und konnten dort bereits früh mit neuen Bestzeiten ein Ausrufezeichen setzen. Den größten Sprung schaffte Tim Leutel, der seine Bestzeit um mehr als 5,5 Sekunden verbessern konnte. Die beste Platzierung über die 200m Lagen erreichte Tom Döpelheuer mit dem 10. Platz im Jahrgang 2011.

Auch anschließend gab die starke Konkurrenz über die weiteren Strecken den jungen Schwimmer/innen genug Ansporn, um weitere starke Bestzeiten zu erreichen.  Während Tom, Tim, Linda und Marla die 3 Strecken (50m Beine, 100 und 200 m) in der Gesamtschwimmart Kraul absolvierte, wählte Sander die Schwimmart Brust.  Die beste Platzierung über diese Strecken erzielte erneut Tom Döpelheuer mit jeweils einem dritten Platz über 100 und 200m Kraul.

Alle fünf Schwimmer/innen absolvierten die abschließenden 400 Freistil mit neuen Bestzeiten.

Am Ende belegten im Mehrkampf Sander Platz 9, Tom Platz 10, Linda und Tim Platz 15 und Marla Platz 19.

Trainer und die 5 Athleten blicken auf ein erfolg- und ereignisreiches Wochenende zurück.

Silbermedaille für Hannah bei den Junioren-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen

 

Für die Junioren-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen, die vom 3. bis 5. Juni 2022 im portugisischen Setúbal stattfanden, hatte der Deutsche Schwimm-Verband 18 junge Aktive, u.a. Hannah Gätjen von der SG StoBa nominiert.

 

Auf dem Programm standen bei der Junioren-EM, je nach Altersgruppe, Rennen über 5 Kilometer, 7,5 Kilometer sowie 10 Kilometer. Für Hannah war es der zweite Einsatz im Rahmen der Jugendnationalmannschaft nach ihrem Start im Jahr 2021.

 

 

 

Am 04.06.2022 ging Hannah (Jg. 2006) erstmals über die 7,5 Kilometer an den Start. Trotz der starken Wellen und der schwierigen Wetterbedingungen an diesem Tag, gelang es ihr unter den besten Top 10 zu landen. Sie beendete die 7,5 Kilometer in 1:49,50h und schaffte es auf einen hervorragenden 7. Platz. Somit war sie zweitbeste Deutsche.

 

 

 

Durch ihr souveränes Rennen über die 7,5 Kilometer Distanz, wurde Hannah für die 4×1,25 Kilometer Staffel in der Altersklasse U16 nominiert und erzielte mit dem Team, nach einer starken Teamleistung, die Vizeeuropameisterschaft.

 

Finalteilnahme von Hannah Gätjen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Vom 24. – 28.05.2022 fanden die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Berlin statt. Nach erfolgreicher Qualifikation reisten die SG StoBa Schwimmer und Schwimmerinnen Hannah Gätjen, Roland Kletschkowski und Mark Wandmacher nach Berlin.

Hannah Gätjen startete im Jahrgang 2006 über 50 und 200 Schmetterling sowie 200 und 400 Freistil. Über 200 Schmetterling verbesserte sie im Vorlauf ihre Bestzeit um 4 Sekunden und qualifizierte sich damit für das Finale, wo sie ihre Bestzeit erneut um 3 Sekunden unterbot und einen hervorragenden 7. Platz belegte. Über 200 und 400 Freistil sowie 50 Schmetterling sicherte sie sich Plätze in den Top 15.

Mark Wandmacher, Jahrgang 2007, hatte sich über 400 und 1500 Freistil sowie 200 Lagen qualifiziert. Über 1500 Freistil erzielte er mit Platz 9 eine Top 10 Platzierung und über 400 Freistil gelang ihm der Sprung in die Top 15.

Für Roland Kletschkowski war es der erste Start bei einer nationalen Meisterschaft. Er startete im Jahrgang 2008 über 50 Brust und belegte mit einer neuen Bestzeit den 31. Platz.

Unser DJM-Team: Roland, Mark, Hannah

BLAU-GELB hilft BLAU-GELB

Auch nächste Woche Mittwoch (08.06.) von 16:30-18:30 Uhr sammeln wir wieder auf dem Parkplatz der Schwimmhalle Barsbüttel für Kinder in der Ukraine!

Eure Spenden der letzten Woche werden morgen durch den Helferkreis (www.gemeinsam-gutes-tun.com) wie angekündigt zu einem Internat in die Ukraine gebracht.

Gestern konnten wir wieder vor Ort mit den Organisatoren sprechen und erfragen, was benötigt wird:

  • Kleidung für Kinder und Jugendliche von 8-18 Jahren
  • haltbare Nahrungsmittel
  • Erkältungsmedikamente

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir uns voll und ganz auf das Sammeln der benötigten Hilfsgüter (große Kinderkleidung, Nahrungsmittel, Medikamente) konzentrieren möchten und keine anderen Spenden annehmen werden.

Packen wir es an – BLAU-GELB hilft BLAU-GELB!

Hervorragende Nachwuchsarbeit der SG StoBa beim NOP

23 Schwimmer der SG StoBa qualifizieren sich für den Landesentscheid des Nord-Ostsee-Pokals (Landesmeisterschaften für die jungen Schwimmer) am 11.6.2022 in Lübeck.


Die erfolgreichen Stobianer beim NOP-Vorkampf in Mölln

Der Nord-Ostsee-Pokal ist ein Nachwuchswettkampf für 6 – 9-jährige, in dem zum einen die Vielseitigkeit und zum anderen die Ausdauer der jungen Schwimmer gefordert wird. Es fanden an mehreren Orten Vorkämpfe statt. Für das Finale qualifizieren sich die Zeitschnellsten aller Vorkämpfe.

Für 5 Kinder der SG StoBa war es der erste Wettkampf überhaupt, den sie durch die hervorragende Nachwuchsarbeit des Vereins mit Erfolg meisterten. Viele Bestzeiten und gute Platzierungen in dem Vorkampf führten dazu, dass sich alle 23 Schwimmer für das Finale qualifizieren. Im Vorkampf erreichten die Kinder bei 76 Starts insgesamt 12 erste, 17 zweite und 14 dritte Plätze und stellen damit eins der besten Nachwuchsteams in Schleswig-Holstein dar. Alle 23 Kinder haben damit erfolgreiche Aussichten auf TOP-Platzierungen im Finale und haben gleichzeitig die Möglichkeit ihre Bestzeiten und Platzierungen nochmal zu verbessern.


Vielen Dank an unseren Sponsor für die tollen T-Shirts!

Wir wünschen viel Erfolg bei dem Finale.

BLAU-GELB hilft BLAU-GELB

Nächste Woche Mittwoch (25.05.) von 16:30-18:30 Uhr sammeln wir wieder auf dem Parkplatz der Schwimmhalle Barsbüttel für Kinder in der Ukraine!

Der Helferkreis den wir unterstützen (www.gemeinsam-gutes-tun.com) hat in den vergangenen Wochen bereits Hilfsgüter in ein Internat für behinderte Kinder und Jugendliche nach Odessa und in ein Kinderkrankenhaus nach Lemberg/Lviv gebracht.

Gestern haben wir direkt mit den Organisatoren sprechen können und erfahren, dass für eine Fahrt in der übernächsten Woche wieder für ein Internat in der Ukraine gesammelt wird. Dringend benötigt wird Kleidung für Kinder und Jugendliche von 8-18 Jahren.

Wenn Ihr außerdem noch Nahrungsmittel, Hygieneartikel oder Medikamente abzugeben habt, leiten wir diese natürlich auch gern weiter.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir uns voll und ganz auf das Sammeln der benötigten Hilfsgüter (große Kinderkleidung, Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Medikamente) konzentrieren möchten und keine anderen Spenden annehmen werden.

Packen wir es an – BLAU-GELB hilft BLAU-GELB!

Medaillenregen für SG StoBa Schwimmer bei den Landesmeisterschaften in Lübeck

Bei den am 23./24.04.2022 in Lübeck ausgetragenen SHSV-Meisterschaften starteten 14 Aktive der SG StoBa. Eine Woche nach der Rückkehr der Schwimmer aus dem Trainingslager in Italien zeigten sich schon die ersten Erfolge des harten Trainings. Es gab einen wahren Medaillenregen, 21 Finalteilnahmen und viele neue persönliche Bestzeiten. Die Schwimmer/innen kehrten mit insgesamt 24 Gold-, 19 Silber- und 26 Bronzemedaillen nach
Barsbüttel zurück.

Erfolgreichste Schwimmerin war Hannah Gätjen (Jahrgang 2006) mit insgesamt 6 Jahrgangstitel über 100, 200, 400 Freistil, 100 Rücken sowie 100 und 200 Schmetterling. Zusätzlich erreichte Sie den Landestitel in dem Finale der offenen Wertung über 100 Schmetterling, zwei 2. Plätze über 50 Freistil und 50 Schmetterling sowie einem 3. Platz über 100 Freistil.

Mark Wandmacher erreichte in der Jahrgangswertung 2007 drei Landestitel über 400 Freistil, 200 Rücken und 200 Lagen. Darüber hinaus erreichte er fünf Podiumsplätze mit zwei zweiten Plätzen über 200 Freistil und 200 Rücken sowie drei dritten Plätzen über 100 Freistil, 100 Brust und 200 Brust. Über 200 Lagen qualifizierte er sich für das offene Finale, sicherte sich damit
den Titel in der Jugendwertung und den 3. Platz in der offenen Klasse. Ferner qualifizierte er sich für das Jugendfinale über 100 Rücken, 100 Schmetterling, 100 Freistil und 100 Brust. Über 100 Freistil, 100 Brust und 100 Rücken sicherte er sich hier die Bronzemedaille.

Annika Aurelia Carstensen gewann in der Jahrgangswertung 2007 drei Landestitel über 100 Freistil, 100 und 200 Rücken und qualifizierte sich zusätzlich für das offenen 100 Rückenfinale, wo sie den 5. Platz belegte.

Vivien Joelle Häming gewann die 200 Lagen und 200 Rücken im Jahrgang 2008 und qualifizierte sich zusätzlich für das Jugendfinale über 100 Freistil, 100 Rücken und 200 Lagen. Darüber hinaus gewannt sie die Silbermedaille über 200 und 400 Freistil. In dem 200 Lagen Jugendfinale sicherte sie sich ebenfalls die Silbermedaille.

Elea Linka erreichte in der offenen Klasse zwei Landestitel über 400 Freistil und 200 Lagen und komplettierte ihren Erfolg durch einen 3. Platz über 200 Freistil. Darüber hinaus gewann sie das offene Finale über 200 Lagen.

Fynn Mohlfeld gewann die 200 Brust in der offenen Klasse, sicherte sich vier 2. Plätze über 50 und 200 Freistil, 100 Brust und 200 Schmetterling sowie drei 3. Plätze über 100 Freistil, 50 Schmetterling und 200 Rücken.

Roland Kletschkowski holte sich den Jahrgangstitel im Jahrgang 2008 über 200 Brust. Zusätzlich erreichte er zwei Silbermedaillen über 100 Brust und 200 Lagen, wo er sich zusätzlich für das Jugendfinale qualifizierte.

Carla Antonia Kummereinke erreichte im Jahrgang 2009 den Landestitel über 400 Freistil, wurde 2. über 200 Rücken sowie 3. über 100 Freistil und 100 Rücken. Über 100 Rücken qualifizierte sie sich zusätzlich für das Jugendfinale.

Emma-Luise Staba konnte mit einem kompletten Medaillensatz nach Barsbüttel zurückkehren. Sie gewann die 400 Freistil, wurde 2. über 200 Lagen und 3. über 200 Freistil.

Weitere beachtliche Podiumplätze erreichten:

Max Lück (Jahrgang 2006) mit vier 2. Plätzen über 200 und 400 Freistil und 100 und 200 Schmetterling sowie vier 3. Plätze über 200 Freistil, 100 und 200 Rücken sowie 200 Lagen. Über 200 Lagen qualifizierte er sich für das offene Finale.

Felix Lück holte sich die Silbermedaille über 200 Rücken im Jahrgang 2009 sowie die Bronzemedaille über 200 Schmetterling und 200 Freistil. Über 200 Lagen qualifizierte er sich für das Jugendfinale.

Jolie Böse (Jahrgang 2007) schwamm zu zwei 3. Plätzen über 200 Rücken und 400 Freistil.

Carl Wandschneider erzielte die Bronzemedaille über 200 Rücken im Jahrgang 2009.

Die weiteren besten Platzierungen:

Leon Schumacher – Jahrgang 2011 – 7. Platz über 200 Lagen

Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende mit vielen geschwommenen Bestzeiten, die u.a. bei 7 Aktiven zum Erreichen der Qualifikationsnormen für die anstehenden Norddeutschen Meisterschaften vom 06.-08.05.2022 in Hannover führten.

Herzlichen Glückwunsch.

Das Foto zeigt die erfolgreiche Mannschaft in Lübeck

Vier Medaillen für SG StoBa-Schwimmer bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover

Vom 06. bis 08. Mai 2022 wurden im Stadionbad in Hannover die Norddeutschen Meisterschaften ausgetragen. Für diese dreitägigen Titelkämpfe hatten Schwimmer aus acht nord- und ostdeutschen Landesverbänden ihre Meldungen abgegeben.

Von der SG StoBa hatten sich die Schwimmer/in Annika Aurelia Carstensen, Mark Wandmacher, Max Lück und Fynn Mohlfeld für diese Veranstaltung qualifiziert.

Erfolgreichster Schwimmer war Fynn Mohlfeld, der sich bei 7 Starts drei Silbermedaillen über 400 Freistil sowie in den Finals über 200 Freistil und 200 Schmetterling sicherte.

 

 

 

 

 

Einen weiteren Podiumsplatz mit einem zweiten Platz erreichte Mark Wandmacher über 400 Freistil. Über 200 Freistil schrammte er knapp am Podium vorbei. In den weiteren 5 von ihm absolvierten Strecken erzielte er hervorragende neue Bestzeiten.

 

 

 

Annika Aurelia Carstensen starte über 4 Strecken und konnte sich über 50 und 100m Rücken den 7. Platz sichern. Bei den anderen 2 absolvierten Strecken überzeugt sie mit neuen persönlichen Bestzeiten.

Max Lück absolvierte 3 Strecken bei denen er seine Bestzeiten bestätigen bzw. leicht verbessern konnte.

Herzlichen Glückwunsch den 4 Aktiven zu den erzielten Leistungen.

 

 

 

 

 

Das Bild zeigt von links: Max Lück, Fynn Mohlfeld, Annika Aurelia Carstensen und Mark Wandmacher

Starke Teamleistung: SG StoBa sackt bei den Winterwettkämpfen in Kiel 64 Medaillen ein

Die SG Stormarn Barsbüttel (SG StoBa) ist ein junger Schwimmverein. Und er ist ein Verein mit vielen jungen Talenten! Dass die Nachwuchsarbeit viele Früchte trägt, zeigte sich besonders am 12. März 2022 bei den 29. Winterwettkämpfen für Kinder, Jugend, Junioren und Masters in Kiel. Dort war die SG StoBa mit 40 Athleten angemeldet und hatte damit nach den Lokalmatadoren SV Neptun Kiel und SV Wiking Kiel das drittgrößte Team in die Landeshauptstadt entsandt.

Aber bei der SG StoBa stimmt nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität. Bei 181 Starts konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem Kreis Stormarn 64 Podestplätze erreichen. Besonders stark: Beim Wettkampf über 100 Meter Freistil der Jungen des Jahrgangs 2014 belegten mit Kilian Alexander Minne (02:19,75 Minuten), Piet Depmeyer (02:33,67) und Constantin Teetz (02:35,47) Gold, Silber und Bronze und ließen keinen anderen Verein aufs Podest.

Neben Kilian gewannen 12 weitere Schwimmerinnen und Schwimmer der SG StoBa 25 Goldmedaillen:

Ben Bock (00:52,94) 50 Meter Freistil Jahrg. 2013
Carla Antonia
Kummereincke
(02:54,80) 200 Meter Rücken Jahrg. 2009
Elea Linka (00:29,47) 50 Meter Freistil AK20

(02:24,61) 200 Meter Schmetterling AK20

(01:02,47) 100 Meter Freistil AK20

(04:25,92) 400 Meter Freistil AK20

(02:48,06) 200 Meter Brust AK20

Felix Maxim Lück (02:48,99) 200 Meter Rücken Jahrg. 2009
Fynn Niclas Mohlfeld (02:07,04) 200 Meter Schmetterling AK20

(02:15,09) 200 Meter Lagen AK20

(04:11,94) 400 Meter Freistil AK20

(01:56,80) 200 Meter Freistil AK20

Hannah Gätjen    (00:29,24) 50 Meter Schmett. Jahrg. 2006

(01:00,84) 100 Meter Freistil Jahrgang 2006

(04:28,01) 400 Meter Freistil Jahrgang 2006

Mark Wandmacher (02:26,85) 200 Meter Rücken Jahrgang 2007

(02:26,54) 200 Meter Lagen Jahrgang 2007

Marla Max   (03:35,75) 200 Meter Rücken Jahrgang 2011
Mattis Lasse Kimmich (01:48,08) 100 Meter Freistil Jahrgang 2013
Sophie Celeste Tittko (00:38,58) 50 Meter Freistil Jahrgang 2013

(00:53,73) 50 Meter Brust Jahrgang 2013

Tom Döpelheuer (01:15,37) 100 Meter Freistil Jahrgang 2011

(01:47,33) 100 Meter Schmett. Jahrg. 2011

(02:51,13) 200 Meter Freistil Jahrgang 2011

Vivien Joelle Häming (04:57,44) 400 Meter Freistil Jahrgang 2007

 

 

BLAU-GELB hilft BLAU-GELB

Wir haben in dieser Woche noch mehr Spenden als in der vergangenen Woche sammeln können, die wir eben für den Transport nach Polen weitergegeben haben – vielen Dank!

Zu den Aktivitäten des Helferkreises den wir unterstützen, gibt es inzwischen auch eine Homepage. Hier könnt Ihr verfolgen, was mit den Spenden passiert und welche Hilfsgüter aktuell benötigt werden: www.gemeinsam-gutes-tun.com.

Wir werden in den kommenden beiden Wochen an jeweils einem Tag wieder auf dem Parkplatz der Schwimmhalle Barsbüttel Eure Spenden entgegennehmen:

  • Mittwoch (23.03.) von 17:00-19:00 Uhr
  • Dienstag (29.03.) von 17:00-19:30 Uhr

Die folgenden Artikel werden nach heutigem Stand dringend vor Ort benötigt (sortiert nach Priorität – Stand heute). Das mit Abstand Wichtigste derzeit ist die Verpflegung:

  • Verpflegung

    • Babymilchpulver „Pre“, „1“ und „2“​
    • Nahrungsmittel – gern Essen, in das man nur heißes Wasser geben muss, wie 5 Minuten-Terrine, Tütensuppen – das ist leicht zu transportieren
    • Dauernahrungsmittel und Süßes für die Kinder und Süßschnäbel – Nervennahrung!

Nach wie vor von Bedeutung:

  • Medizinische Artikel (Details s. Homepage www.gemeinsam-gutes-tun.com):
    • Analgetikum, Spasmolytikum
    • Desinfektionsmittel, Antiseptika
    • Antiallergikum
    • Verbandsmaterial
    • Herz-Medikamente
    • Magen-Darm-Medikamente
    • Medizinische Geräte
    • Unterarmstützen, Bandagen, Orthesen
  • Allgemeines
    • Hygieneartikel für Kinder und Erwachsene
    • Handtücher (für uns als Schwimmer sollte es ein Klacks sein, hier ein großes Spendenaufkommen zu generieren ;-))
    • Warme Decken und Schlafsäcke
    • Taktische Tarnanzüge (verschiedene Größen)
    • Warme Männerkleidung und Schuhe (große Größen!)
    • Umzugskartons oder große, stabile Kartons für den Transport
    • Geldspenden für Benzin
  • Technik
    • Gebrauchte Smartphones (mit Internetzugang)
    • Scheinwerfer
    • Motorola-Funkgeräte
    • Wärmebildkameras
    • Batterien
    • Solarenergiebänke

Spendenbescheinigungen können nicht ausgestellt werden.

Wir freuen uns auf Eure Spenden und halten Euch auf dem Laufenden. Packen wir es an – BLAU-GELB hilft BLAU-GELB!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen