Hannah Gätjen und Mark Wandmacher holen sich Pokale bei den Bestenkämpfen in Bremen

Mit den besten Teams des Nordens haben sich die Schwimmerinnen und Schwimmer der Orcas und Barrakudas von der SG Stormarn Barsbüttel e.V. am 25. und 26.09.2021 in Bremen angelegt. Insgesamt 30 Teams trafen sich bei den Bestenkämpfen in Bremen.

14 Orcas und Barrakudas stellten sich der Herausforderung. Die Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2006 bis 2010 hatten es mit Teams aus sieben Landesverbänden zu tun.

Fünf Medaillen und ein Pokal für Hannah

Hannah Gätjen konnte an diesem Wochenende ihre Form am besten in Podestplätze umwandeln. So gewann sie fünf Mal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Besonders stark zeigte sie sich auf den längeren Freistilstrecken von 200 Metern bis 1500 Metern (vier Mal Gold), aber auch auf 200 und 400 Meter Lagen (Gold und Silber) war sie vorn mit dabei. Ihre Bronzemedaille gewann sie auf 100 Meter Freistil. Hannah wurde mit dieser überragenden Leistung in der Wertung der Punktbesten Erste und holte sich den begehrten Pokal.

Max gewinnt vier Medaillen. Mark holz sich einen Pokal

Bei den Jungs waren Mark Wandmacher und Max Lück am erfolgreichsten: Mark gewann eine Goldmedaille (400 Meter Lagen, offene Wertung) und zweimal Bronze (200 Meter Freistil Jugend B und 1500 Meter Freistil, offene Wertung). Damit wurde er in der Wertung der Punktbesten in der Jugend B Dritter. Auch er konnte sich über einen Pokal freuen.

Max sicherte sich einmal Gold (100 Meter Freistil, Jugend B) und drei Mal Silber (200m Freistil Jugend B, 50m Freistil Jugend B und 50m Schmetterling Jugend B).

Aber auch die anderen Orcas und Barrakudas konnten sich in Szene setzen:

  • Anna-Marie Wandmacher (Silber 100m Schmetterling Jugend C),
  • Carla Antonia Kummereincke (Bronze 100m Schmetterling Jugend C)
  • Felix Maxim Lück (Bronze 100m Rücken Jugend C)
  • Vivien Joelle Häming (Bronze 100m Rücken Jugend C)

Alles in allem konnten alle Schwimmerinnen und Schwimmer mit Ihrer Leistung zufrieden sein.