Piranhas schnappen nach Medaillen beim Kids-Cup in Mölln

Die Piranhas schwimmen wieder – und schnappen sich so manche Medaille. Beim Kids Cup Vierkampf für die Jahrgänge 2012 und 2013 sowie beim kindgerechten Vierkampf der Jahrgänge 2014 bis 2016 am 18.09.2021 in Mölln, zeigten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Stormarn Barsbüttel (SG StoBa), dass sie nach der langen Wettkampfpause nichts verlernt haben.

Jeder Lauf eine Bestzeit

Die Piranhas nahmen den roten Faden dort wieder auf, wo sie am 01.02.2020 ihren letzten Wettkampf bestritten, im Schwimmbad Augustinum in Mölln. Damals waren viele der Piranhas, die jetzt an den Start gingen, noch bei den kindgerechten Wettkämpfen gemeldet. An diesem Wochenende waren die zu absolvierenden Distanzen meist doppelt so lang, wie je zuvor. Für einige Schwimmerinnen und Schwimmer der SG StoBa war dies sogar die Wettkampf-Premiere. Das bedeutet: Beim Kids Cup in Mölln ist jeder Lauf gleich eine Bestzeit.

Aber die Piranhas wären nicht die Piranhas, wenn sie sich allein mit dem Antreten bei den neuen Wettkämpfen begnügen würden. Gegen die Mitbewerberinnen und Mitbewerber vom Ratzeburger SV und die Gastgeber des Möllner SV und legten sich die Piranhas richtig ins Zeug und sorgten für spannende Kämpfe um die Podestplätze.

Fünf Medaillen in den Mehrkampfwertungen

So hagelte es nicht nur Plätze bei den einzelnen Lagen, sondern es waren auch immer Piranhas bei den Mehrkampfwertungen ganz oben auf dem Treppchen vertreten. Sophie Tittko gewann die Goldmedaille im Jahrgang 2013 der Mädchen vor Johanna Frahm, die Bronze errang ebenso wie Milan Frede (2013 Jungen), Thore Matti Hinzmann (2012 Jungen), Kilian Alexander Minne und Piet Depmeyer (beide 2014 Jungen).