StoBa bei den Int. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin

Vom 13.11.-17.11.2019 fanden in Berlin die Int. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt. Die 25. Auflage der Veranstaltung bildete dieses Jahr den letzten Höhepunkt im Deutschen Schwimmsport. StoBa schickte drei Damen ins Rennen. Elea Linka (JG2001) sowie Lisa und Laura Selle (JG2000). Elea ging auf die langen Strecken. 400m, 800m und 1500m Freistil sowie 400m Lagen standen bei ihr auf dem Programm. Über die 400m Freistil schwimmt sie sich mit einer neuen Bestzeit ins Finale und kann sich dabei noch einmal zeitlich verbessern. Über 1500m zeigte sie eine sehr starke Leistung, verbessert sich um 17 Sekunden und holt mit einer Zeit von 16:24,28 Bronze in der Juniorenwertung (Jahrgang 2001 und 2002). Über 800m Freistil und 400m Lagen wird sie jeweils Fünfte in der Juniorenwertung.

Laura startet über 50m und 100m Freistil sowie über 50m und 100m Schmetterling. Über die 50m Schmetterling schwimmt sie sich ins B-Finale. Lisa startet ebenfalls über 50m und 100m Freistil. Außerdem schwimmt sie die 200m Freistil und 100m Lagen. Über eben diese Strecke schafft es auch sie, sich fürs B-Finale zu qualifizieren. Mit einer neuen Bestzeit wird sie Zehnte in der offenen Wertung.