Mit Bestzeiten qualifiziert für Nord-Ostsee-Pokal

Am vergangenen Wochenende (25.05.2019) fand in Mölln der Vorkampf für den wichtigen Nord-Ostsee-Pokal statt. Für die zwanzig jungen Schwimmerinnen und Schwimmer der SG StoBa ging es um Bestzeiten und Qualifikationen. 

Im Jahrgang 2013 zeigt sich Sophie Tittko von den Delfinen in Bestform. Sie holt sich über 25m Brust den 1.Platz, 25m Rücken den 2.Platz und 25m Freistil den 3.Platz. Toula Halmschlag (JG12) macht den größten Leistungssprung im Rennen über 25m Freistil. Mit 27,68 Sekunden unterbietet sie ihre Bestzeit um stolze 20 Sekunden. Auch Lilli Schumacher darf sich über eine neue Bestzeit über 25m Rücken freuen. Allerdings verpasst sie im starken Feld die Finalqualifikation um knappe 2 Sekunden.

DieJungs des Jahrgangs 2011 sind stark vertreten. Tom Döpelheuer sichert sich gleich zwei Mal den 1.Platz., über 50m Brust mit neuer Bestzeit von 59.05 sowie über 50m Rücken. Ausserdem wird er Zweiter über die 100m Freistil. Hier überholt ihn Jesper Langnickel. Leon Schumacher holt sich in 25m Schmetterlingslage den 2.Platz mit einer neuen Bestzeit von 26.40 Sek. und Jared Khan erringt den 2.Platz in 50m Rücken mit einer Bestzeit von 50.91 Sek und wird Dritter über 100m Freistil.

Bei den „Ältesten“ Teilnehmern aus dem Jahrgang 2010 schwimmt sich Sander Hopp über 100m Rücken auf den 3.Platz.

Damit qualifizieren sich 16 Delfine und Piranhas für das NOP-Finale am 22. Juni in Lübeck!

2010: Linda Bünning, Finja Walk und Sander Hopp

2011: Marla Max, Leonie-Sophie Wönckhaus, Leon Schumacher, Jared Khan, Jesper Langnickel Tom Döpelheuer und Leo Kozulovic

2012/13: Toula Halmschlag, Johanna Frahm, Sophie Tittko, Daniel Frede, Thore Hinzmann und Mattis Kimmich

Ein voller Erfolg für die Trainerinnen Katja Martens, Philippa Wigger und Hanne Grube!