StoBa auf Medaillenkurs bei den SHSV Meisterschaften

Mit 24 Schwimmerinnen und Schwimmern ging es für die SG StoBa am letzten Märzwochenende ins Sportbad nach Lübeck zu den SHSV Meisterschaften mit Jugendmehrkampf. 27 Vereine aus Schleswig Holstein schickten 328 Athleten ins Rennen um die Titel der Landesmeister. 

Die Jahrgänge 2008 und 2009 starteten im Jugendmehrkampf, wo die Punkte über 7 Disziplinen ermittelt werden. Hierbei ging es nicht nur um den Titel sondern auch um eine Kadernominierung. Emilie Brunke (Jg.08) schaffte mit 1.570 Punkten nicht nur einen guten vierten Platz sondern auch die Nominierung für den SHSV Kader. Auch Anna-Marie Wandmacher (Jg.09) schaffte mit 1.092 Punkten die Nominierung und landet auf Platz 5 im Mehrkampf. Bei den Jungs erreichten Roland Kletschkowski (Jg.08) sowie Carl Wandschneider, Felix Lück und Daniel van Impelen (alle Jg.09) die für den Kader erforderliche Punktzahl. 

Für die Jahrgänge ab 2007 ging es über die Einzelstrecken um Qualifikationszeiten für die anstehenden Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften, Finalteilnahmen und die Titel der Jahrgangsmeister sowie gute Platzierungen in der offenen Klasse. 

Die SG StoBa kam am Ende eines langen Wochenendes auf 20 Finalteilnahmen insgesamt (Jugendfinale und offenes Finale) und 54 Medaillen (20 Gold, 19 Silber und 15 Bronze). Mark Wandmacher (Jg.07) konnte sich mit Bestzeiten über ältere Jahrgänge durchsetzen und startete ein Mal im Jugendfinale. Drei Jahrgangsmeistertitel gingen am Ende auf sein Konto. Hannah Gätjen (Jg.06) startete zwei Mal in der offenen Klasse und ein Mal im Jugendfinale. Insgesamt brachte sie es auf 12 Medaillen bei 13 Starts. Moritz Herzog (Jg.04) erschwamm sich den Titel des Jahrgangsmeisters über die lange 200m Schmetterling. Des Weiteren durfte er zwei Mal im Jugendfinale antreten. Elea Linka (Jg.01) startete 2 Mal im offenen Finale und holte fünf Titel in der offenen Klasse. Auch die Selle Zwillinge Laura und Lisa holten insgesamt sechs Titel in der offenen Klasse. Fynn Mohlfeld (Jg.00) schnappte sich zwei Mal den Titel des SHSV Meisters (200m Schmetterling und 400m Freistil) und konnte sich bei drei Finalteilnahmen Treppchenplatzierungen erschwimmen.