StoBa bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Burghausen

Einmal ganz durch Deutschland ging es für das StoBa Team zu den Int. Deutsche Freiwassermeisterschaften vom 27.06.-30.06.2019 in Burghausen. Bei heißen sommerlichen Temperaturen war auch das 27 Grad warme Wasser keine richtige Abkühlung mehr. Elea Linka startete als Erste über die 10km. Sie setzt sich durch und wird 3. in der offenen Klasse und 2. in ihrer Altersklasse (Jg. 00/01). Lotta Steinmann schwimmt ebenfalls stark und erkämpft sich den 13. Platz. Auch eine Staffel geht für die StoBa ins Rennen. Hannah Gätjen, Sofia Otto und Mark Wandmacher holen Platz 16. Am Samstag geht es für die Jüngsten über die 2,5 km. Hannah Gätjen (Jg.06) schlittert ganz knapp an einem Sieg in ihrem Jahrgang vorbei und holt Silber. Auch Max Lück (Jg.06) und Quentin Janowitz (Jg.06) haben sich bei weiterhin heißem Wetter und ihrem ersten Rennen im Freiwasser tapfer durch den See gekämpft! Am Ende landete Quentin auf Platz 35 und Max auf Platz 40. Auch Elea Linka schwimmt die 5km. Sie holt sich den 2.Platz und damit einen weiteren Delfin statt einer Medaille. Chantal Ermling (Jg.01) schafft es im gleichen Jahrgang unter die Top-Ten und schlägt als Neunte an. Lotta startete im letzten Rennen über 2.5km der Master (AK20). Sie schwimmt ein starkes Rennen und holt sich Gold. Und auch über die 5km zeigt sie sich in Topform.  „1. und Internationale Deutsche Altersklassenmeisterin im Freiwasserschwimmen“ darf sie sich jetzt auch über die 5km-Strecke nennen. Aus 11 Starts hat unser Freiwasser-Team in Burghausen 6 Delfin-Pokale gezaubert!